Uwe Feiler gewinnt Wahlkreis

22. September 2013 | Von | Kategorie: Neues aus der CDU

308SPD schmiert landesweit ab

Unser Wahlkreis für den Deutschen Bundestag wird nach Jahren des Stillstands nun endlich von der CDU vertreten. Uwe Feiler hat nach dem vorläufigen Endergebnis 37,5% der Stimmen erhalten und verwies die Kandidatin der SPD deutlich auf Platz 2 mit nur 28,0%. Wir danken den Wählern, die Uwe Feiler das Vertrauen ausgesprochen haben. Doch auch die Wähler, die sich für andere Kandidaten entschieden haben, werden in Uwe Feiler einen guten Vertreter ihrer Anliegen finden!

Die anderen Kandidaten haben wie folgt abgeschnitten:

Harald Pätzold (DieLinke) = 19,6%,
Maria Heider (Grüne) = 4,9%,
Detlef Appel (NPD) = 3,4%,
Anke Domscheit-Berg (Piraten) = 3,0%,
Dr. Georg Neubauer (FDP) = 1,5%,
Peter Heck (Freie Wähler) = 1,4%,
Erhard Peschel (Einzelbewerber) = 0,5% und
Brigitte Müller (DKP) = 0,2%.

Das Zweitstimmenergebnis im Wahlkreis:

CDU 36,2% (+ 11,4),
SPD 23,8% (- 1,8),
Linke 18,4% (- 4,9),
AfD 6,7% (+ 6,7),
Grüne 5,7% (- 2,1),
FDP 2,9% (- 8,5),
NPD 2,4% (+- 0),
Piraten 2,2% (- 0,1%),
REP 0,2% (- 0,1%),
MLPD 0,1% (+- 0).
In Dallgow-Döberitz haben Sie gewählt:

Erststimme

Uwe Feiler (CDU) 43,4%,
Angelika Krüger-Leißner (SPD) 27,1%,
Harald Pätzold (DieLinke) 12,3%,
Maria Heider (Grüne) 6,9% und
Dr. Georg Neubauer (FDP) 2,2%.

Zweitstimme

CDU 41,2%,
SPD 23,4%,
DieLinke 11,8%,
Grüne 6,9%,
AfD 6,9%,
FDP 4,1%,
Piraten 1,6%,
Freie Wähler 1,5%.

Und auch im Rest von Brandenburg hat die CDU gewonnen. Mit Ausnahme von Brandenburg an der Havel wurden alle Wahlkreise direkt gewonnen. Nach dem Zweitstimmenergebnis hat die CDU mit 34,8% den ersten Platz belegt.

Die CDU Dallgow-Döberitz dankt für Ihr Vertrauen. WIR freuen uns auf vier weitere erfolgreiche Jahre für Deutschland!

Quelle: Zahlen Bundes- und Landeswahlleiter sowie Gemeinde Dallgow-Döberitz

Schlagworte: , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen

%d Bloggern gefällt das: