Seeburger Busverkehr

10. Juli 2014 | Von | Kategorie: Neues aus der Gemeinde

MAZ: Zubringer geplant

343Nach Angaben der Märkischen Allgemeinen Zeitung soll das Problem mit der Buslinie 639 angeblich geklärt sein. Nach einem Bericht der Onlineausgabe der MAZ soll zukünftig ein Shuttle-Bus auf der Dorfstraße zwischen Seeburg und Potsdamer Chaussee auf Berliner Seite pendeln, nachdem die Linie 639 eingestellt wird.

An der Potsdamer Chaussee soll dann ein Umsteigen in die Linien 638 und 135 möglich sein.
Der Vorsitzende der CDU-Fraktion in der Gemeindevertretung Jörg Vahl äußerte sich kritisch. „Ich frage mich, ob die handelnden Personen in diesem Falle auch mal vor Ort gewesen sind oder diese Lösung nur am Verhandlungstisch gefunden haben. Wenn die Seeburger zukünftig an der Potsdamer Chaussee in die Buslinien 638 und 135 umsteigen sollen, müssen sie diese stark befahrene Straße überqueren, zumindest wenn sie nach Berlin wollen. Obwohl wir seit Jahren an dieser Kreuzung eine Ampel fordern, ist da bis heute herzlich wenig geschehen. Das weiß jeder Berufspendler und erfährt es jeden Tag neu. Jetzt sollen da also die Leute zu Fuß rüber und der Pendelbus dann auch noch wenden. Da bin ich mal gespannt wie das funktieren wird.“ meinte er.

Den vollständigen Bericht der MAZ können sie lesen hier!

 

Schlagworte: , , , ,

Kommentare sind geschlossen

%d Bloggern gefällt das: