Mehr Fahrradständer am Bahnhof

2. Oktober 2016 | Von | Kategorie: Neues aus der Gemeinde

Die CDU-Fraktion hat in der Sitzung der Gemeindevertretung am 28. September auf Wunsch von Bürgerinnen und Bürgern beantragt, im Zusammenhang mit dem Straßenausbau der Promenade nördlich des Bahnhofs die dort vorhandenen Fahrradständer um weitere zu ergänzen. Die Kapazität soll um mindestens 50% erhöht werden und es soll geprüft werden, ob wegen der knappen Kfahrrad_webapazitäten dort auch doppelstöckige Fahrradständer errichtet werden können. Diese Anregung stammt ebenfalls von einer Bürgerin, die derartige Fahrradständer aus Holland kennt.

Obwohl alle anderen Gemeindevertreter diesen Antrag befürwortet hätten, kam aus der SPD, die die Idee auch für gut befunden hat, der Einwand, die Dringlichkeit sei nicht gegeben, weshalb der Antrag nicht zugelassen werden könne. Einen Dringlichkeitsantrag hatten wir jedoch gar nicht gestellt. Es sollte lediglich der vorliegende Antrag zum Ausbau der Promenade ergänzt werden. Das ist zulässig und oft geübte Praxis.

Um nicht eine endlose Debatte zur Geschäftsordnung zu führen, zog der Fraktionsvorsitzende Jörg Vahl den Antrag zurück und brachte ihn gleichermaßen für die Sitzung im November ein.

 

Kommentare sind geschlossen

%d Bloggern gefällt das: