Alle Beiträge dieses Autors

CDU will Klarheit – Dauerhaft keine Brücke an der Körnerstraße

26. November 2015 | Von

Die provisorische Grabenüberfahrt zwischen Körnerstraße und Am Graben machte während der Baumaßnahme zur Erneuerung der Triftstraße Sinn. Die Intention des Bauamtes, dort dauaerhaft eine Brücke zu haben, war bisher kritisch gesehen worden. Im letzten Bauausschuss wurde erneut dazu beraten. Die Überfahrt soll zunächst erhalten bleiben, damit eine Umleitungsstrecke beim Anbau der Feuerwehr in der Triftstraße

[weiterlesen …]



Entwicklung der Dallgower Mitte

26. November 2015 | Von

Im April dieses Jahres war der Projektentwickler Heiner Grotjan im Dallgower Bauausschuss und stellte eine mögliche Entwicklung des Areals zwischen Bahnhofstraße und Bahnanlagen vor. Zur allgemeinen Verwunderung ist nun bereits ein Werbeschild für das Bauvorhaben aufgestellt. Herr Grotjan berichtete im Bauausschuss, es solle vor der Lärmschutzwand der Bahn ein Lebensmittelmarkt mit ca. 1.000 qm Verkaufsfläche

[weiterlesen …]



Mehr Sicherheit am Bolzplatz

25. November 2015 | Von

Die CDU-Fraktion der Gemeinde Dallgow-Döberitz bringt im Dezember einen Antrag zur Verbesserung der Sicherheit am Bolzplatz in der Mühlenstraße ein. Im Bereich des Bolzplatzes fehlt ein Gehweg, Fußgänger dürfen dort die Fahrbahn benutzen. Deshalb soll  die Geschwindigkeit für Fahrzeuge auf 30 km/h reduziert werden. Die Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzung soll durch Pflasterkissen unterstützt werden. Der CDU-Vorsitzende,

[weiterlesen …]



Ausschüsse neu besetzt

11. Oktober 2015 | Von

Dr. Lampe ist von der Fraktion B90/Grüne zur SPD gewechselt. Somit hat die SPD-Fraktion nunmehr vier Mitglieder, B90/Grüne nur noch zwei. SPD und FWG/BBD sind nun gleich stark. Das machte eine Neuverteilung der Vorsitze in den Ausschüssen erforderlich. Die CDU bleibt mit sechs Fraktionsmitgliedern die stärkste Fraktion und hat sich entschieden, den Vorsitz im Ausschuss

[weiterlesen …]



Herzlich willkommen

11. Oktober 2015 | Von

Ich freue mich über Ihr Interesse und möchte Sie einladen, sich über Aktuelles unserer Gemeinde und über unsere Politik und Ziele zu informieren. Wenn Sie an der Gestaltung in unserer Gemeinde mitwirken möchten, sich selbst einbringen und Partei ergreifen wollen, dann schließen Sie sich uns an und nehmen Kontakt mit uns auf! . . .

[weiterlesen …]



Und nochmal zum Winterdienst

24. September 2015 | Von

Wegen der vielen Fragen zu den Gebührenbescheiden und dem Winterdienst auf Dallgows Straßen will ich hier versuchen, die Entstehungsgeschichte des Ganzen zu erläutern. Vor nunmehr rund 5 Jahren erkannte die Gemeinde, dass die Satzung über die Straßenreinigung in der Gemeinde lückenhaft und an einigen Stellen rechtlich unglücklich oder sogar unzulässig formuliert war. In die sehr

[weiterlesen …]



Gebührenbescheide fehlerhaft – Wie peinlich ist das denn?

18. September 2015 | Von

Die Gemeindevertretung hatte 2014 nach 4-jähriger Beratung beschlossen, künftig sämtliche befestigten Fahrbahnen in der Gemeinde durch ein Winterdienstunternehmen von Schnee und von Eisglätte befreien zu lassen. 70 % der jährlichen Kosten in Höhe von ca. 80.000 € sind anteilig nach Frontmetern des jeweiligen Grundstücks auf die Anlieger umzulegen. Nach Auswertung der Angebote war von einem

[weiterlesen …]



Windhose hinterlässt Schneise der Verwüstung

5. Juli 2015 | Von

Samstagabend um 21:32 Uhr schrillten die Pieper der Freiwilligen Feuerwehr. Alarm in Seeburg – Sturmschäden. Ein Gewitter zog über das Havelland. In Dallgow mit wenig Wind und kräftigem Regen, in Kladow war gar nichts. In Seeburg hingegen ging taubeneigroßer Hagel hinunter. Eine Windhose zog über Teile der L20 und durch die Alte Dorfstraße. Äste und

[weiterlesen …]



Flüchtlinge in Dallgow: Bürgermeister und Politik sprechen mit einer Stimme

1. Juni 2015 | Von

Am Mittwoch teilte der Bürgermeister unserer Gemeinde den Gemeindevertretern mit, dass er vormittags vom Landkreis informiert wurde, dass in Dallgow, Kleiststraße Ecke Körner Straße, auf einem ca. 13.000 qm großen Grundstück eine Unterkunft in Container-Bauweise für bis zu 400 Flüchtlinge und Asylbewerber entstehen soll; Einzug im Oktober. Das Grundstück befindet sich im Eigentum der Gemeinde.

[weiterlesen …]



Die Investoren stehen Schlange

6. Mai 2015 | Von

Eine neue Art des Baubooms zeichnet sich ab Unsere Gemeinde ist ein sehr beliebter Wohnstandort. Waren es bisher meist Eigenheime, interessieren sich nun verstärkt auch Investoren für größere Projekte. Einige waren im letzten Bauausschuss. Ihre Vorstellungen lösten aber nicht immer Begeisterungsstürme bei den Kommunalpolitikern aus. Dallgow-Döberitz – Für die Bahnhofstraße Ecke Seestraße stellte ein Vorhabenträger

[weiterlesen …]