Neues aus der Gemeinde

Gebührenbescheide fehlerhaft – Wie peinlich ist das denn?

18. September 2015 | Von

Die Gemeindevertretung hatte 2014 nach 4-jähriger Beratung beschlossen, künftig sämtliche befestigten Fahrbahnen in der Gemeinde durch ein Winterdienstunternehmen von Schnee und von Eisglätte befreien zu lassen. 70 % der jährlichen Kosten in Höhe von ca. 80.000 € sind anteilig nach Frontmetern des jeweiligen Grundstücks auf die Anlieger umzulegen. Nach Auswertung der Angebote war von einem

[weiterlesen …]



Windhose hinterlässt Schneise der Verwüstung

5. Juli 2015 | Von

Samstagabend um 21:32 Uhr schrillten die Pieper der Freiwilligen Feuerwehr. Alarm in Seeburg – Sturmschäden. Ein Gewitter zog über das Havelland. In Dallgow mit wenig Wind und kräftigem Regen, in Kladow war gar nichts. In Seeburg hingegen ging taubeneigroßer Hagel hinunter. Eine Windhose zog über Teile der L20 und durch die Alte Dorfstraße. Äste und

[weiterlesen …]



Flüchtlinge in Dallgow: Bürgermeister und Politik sprechen mit einer Stimme

1. Juni 2015 | Von

Am Mittwoch teilte der Bürgermeister unserer Gemeinde den Gemeindevertretern mit, dass er vormittags vom Landkreis informiert wurde, dass in Dallgow, Kleiststraße Ecke Körner Straße, auf einem ca. 13.000 qm großen Grundstück eine Unterkunft in Container-Bauweise für bis zu 400 Flüchtlinge und Asylbewerber entstehen soll; Einzug im Oktober. Das Grundstück befindet sich im Eigentum der Gemeinde.

[weiterlesen …]



Die Investoren stehen Schlange

6. Mai 2015 | Von

Eine neue Art des Baubooms zeichnet sich ab Unsere Gemeinde ist ein sehr beliebter Wohnstandort. Waren es bisher meist Eigenheime, interessieren sich nun verstärkt auch Investoren für größere Projekte. Einige waren im letzten Bauausschuss. Ihre Vorstellungen lösten aber nicht immer Begeisterungsstürme bei den Kommunalpolitikern aus. Dallgow-Döberitz – Für die Bahnhofstraße Ecke Seestraße stellte ein Vorhabenträger

[weiterlesen …]



Kita-Neubau 2.0

31. Januar 2015 | Von

Erneut muss Kita errichtet werden Wegen weiter wachsender Einwohnerzahlen muss die Gemeinde erneut eine neue Kita errichten, weil der Platz in den vorhandenen Gebäuden nicht für alle kleinen Dallgower ausreicht. Nach dem sich der Bürgermeister ewig ausgemehrt hat, konnte die Gemeindevertretung nun endlich auch die Baumaßnahme beschließen. Nur was den Standort anging, gab es unterschiedliche

[weiterlesen …]



Seeburger Busverkehr

10. Juli 2014 | Von

MAZ: Zubringer geplant Nach Angaben der Märkischen Allgemeinen Zeitung soll das Problem mit der Buslinie 639 angeblich geklärt sein. Nach einem Bericht der Onlineausgabe der MAZ soll zukünftig ein Shuttle-Bus auf der Dorfstraße zwischen Seeburg und Potsdamer Chaussee auf Berliner Seite pendeln, nachdem die Linie 639 eingestellt wird. An der Potsdamer Chaussee soll dann ein

[weiterlesen …]



Jürgen Hemberger bleibt im Amt

29. Oktober 2013 | Von

Amtsinhaber gewinnt Sichwahl Aus der Bürgermeister-Stichwahl am 28.04.2013 ist der bisherige Amtsinhaber Jürgen Hemberger als Sieger hervorgegangen. Von den 37% der sich beteiligenden Bürger (minus 8% im Vergleich zur Hauptwahl am 14.04.2013) entschieden sich 52,4% für Hemberger und 47,6% für Alexander Lamprecht (SPD). Damit bleibt Hemberger (Freie Wäler) für weitere 8 Jahre im Amt.



Einen Schritt weiter

20. Juni 2013 | Von

Bürgerbus weiter im Plan Auf ihrer letzten Sitzung am 19.06.2013 votierte die Gemeindevertretung mit großer Mehrheit für die Einführung eines Bürgerbusses, der vom Verein Bürgerbus Dallgow e.V. betrieben werden soll. Dieser Beschluss war notwendig, um jetzt bei den zuständigen Behörden die notwendigen Anträge zu stellen, so der Vorsitzende des Vereins Gerhard Franzen. Zuvor hatte Franzen

[weiterlesen …]



Bürgermeisterwahl: Stichwahl zwischen Hemberger (FWG) und Lamprecht (SPD)

14. April 2013 | Von

Der erste Wahlgang zur Bestimmung des Bürgermeisters in Dallgow-Döberitz für die nächsten acht Jahre hat folgendes Ergebnis gebracht: 1. Jürgen Hemberger (FWG) 1.097 Stimmen (34,09%) 2. Alexander Lamprecht (SPD) 690 Stimmen (21,44%) 3. Sven Richter (CDU) 587 Stimmen (18,24%) 4. Petra Budke (B90/Grüne) 529 Stimmen (16,44%) 5. Michael Hornhardt (BBD) 315 Stimmen (9,79%) Damit findet

[weiterlesen …]



Zeitverzug: Prüfauftrag in Bauausschuss verschoben

15. März 2013 | Von

Notwendiger Lärmschutz soll erst ausdiskutiert werden Eigentlich sollte es nur ein Prüfauftrag an den Bürgermeister sein. Auf Antrag der CDU sollte er sich in Gesprächen mit der SEND erkundigen, in welcher Form der Lärmschutz an der B5 erweitert werden kann. Ziel: natürlich Kostenfreiheit für die Gemeinde. Nach langen Vorgesprächen unseres Vorsitzenden Ralf Böttcher mit einigen

[weiterlesen …]