WAHLPROGRAMM 2014

Sehr geehrte Dallgowerinnen und Dallgower
sehr geehrte Seeburgerinnen und Seeburger,

es ist wieder soweit. Ihr Votum ist gefragt!

Nach 2008 können Sie am 25. Mai 2014 wieder mit Ihrer Stimme entscheiden, von wem Sie ihre persönlichen Interessen und die der Allgemeinheit im Sinne einer gerechten und gut durchdachten Ortspolitik am besten vertreten sehen.

In der CDU-Dallgow hat sich seit der letzten Wahl einiges verändert.

Mit dem Fraktionsvorsitzenden Jörg Vahl und mir als Ortsvorsitzenden ist eine konsequent kommunikative und für alle Belange offene Politik vorangetrieben worden. Das hat nicht nur zu mehr Transparenz über Internet und Printmedien
geführt. Unser Gemeindeverband, wie das bei der CDU heißt, hat einen starken Mitgliederzuwachs und eine deutliche Verjüngung erfahren dürfen. Nicht zuletzt dadurch bilden WIR in unserer Partei einen Querschnitt aller Altersund Berufsgruppen ab.

Die Meinungsvielfalt ist enorm und Entscheidungen gehen mit konstruktiven Diskussionen einher. Das ist richtig und wichtig und nur so können WIR eine Politik des Verstehens und Verstandenwerdens zum Wohle unserer Heimat Dallgow-Döberitz und dem Ortsteil Seeburg betreiben.

Sie haben hier unser Programm für die Wahlperiode bis 2019 vor Augen.

Ins Wahlprogramm wurden nach intensivem Abwägen nur die Themen aufgenommen, die in der Mitgliederschaft unumstritten waren. Diese Einstimmigkeit ist für die Kernthemen von besonderer Bedeutung und ich bin mir sicher, damit auch einen Großteil unserer Wählerinnen und Wähler zu erreichen.

Ihr
Ralf Böttcher,
Vorsitzender der CDU Dallgow-Döberitz

 

 

Sehr geehrte Wählerinnen und Wähler!

Von unserem Wahlprogramm 2008 konnten wir in den letzten fünf Jahren die wesentlichen Vorhaben realisieren. Das haben wir vor allem Ihnen zu verdanken. Sie sorgten mit Ihren Stimmen für eine starke CDU-Fraktion in der Gemeindevertretung. Wir haben zukunftsorientierte Kommunalpolitik mehrheitsfähig vorangetrieben und umgesetzt. Mit unserem Wahlprogramm 2014 wollen wir an den Erfolg anknüpfen und weitere Zukunftsprojekte für Dallgow-Döberitz und Seeburg entwickeln.

Die Aufgaben in einer wachsenden Gemeinde werden immer vielfälltiger. Eine Strukturförderung für die Sicherung der Arbeitsplätze und die weitere Ansiedlung von Unternehmen für stabile Einnahmen der Gemeinde sind in Zukunft unerlässlich.

.

Geben Sie deshalb

am 25. Mai 2014

Ihre drei Stimmen den Kandidaten der CDU!

für die Gemeindevertretung

für den Ortsbeirat

für den Kreistag

 .

.

.

 

Das Leben in der Gemeinde

In den zurückliegenden Jahren ist unsere Einwohnerzahl auf über 9.000 gestiegen. Der Anstieg resultiert aus der Attraktivität und guten Lage zu Berlin und Potsdam. Immer mehr Familien mit Kindern aber auch Senioreninnen und Senioren entdecken unsere Gemeinde als Ihre neue Heimat.

Deshalb wird unsere Gemeinde weiterhin in die soziale Infrastruktur investieren müssen. Das hat für die CDU hohe Priorität!

 

Wohn- und Lebensqualität

Die Gestaltung und Pflege unserer Gemeinde fördert ein sympathisches Erscheinungsbild. Diese positive Wahrnehmung liefert den Wohlfühlfaktor.

Wir stehen für:

Pflege und Modernisierung der vorhandenen Spielplätze

  • Fortsetzung des Ausbaus des Spielplatzes in Seeburg
  • Modernisierung des Spielplatzes Paddenpuhl
  • Modernisierung Spielplatz Triftsiedlung

weil uns Bewegungsraum für unsere Jüngsten wichtig ist.

Eine verbesserte Infrastruktur für Fußgänger

  • Sitzbänke auf Wegen und Plätzen
  • barrierearme Straßen
  • Instandhaltung und Erhalt von innerörtlichen Verbindungswegen

weil unsere Gemeinde zu Fuß erlebbar sein soll.

Verbesserung des Lärmschutzes

  • an der Kieler Straße
  • Dallgow-Siedlung
  • in Neu Döberitz

weil Leben und Wohnen in unserer Gemeinde erholsam sein soll.

Ortsbildgestaltung auf öffentlichen Flächen

  • Gestaltung von Plätzen
  • Pflege von Grünanlagen
  • Förderung von Pflegepatenschaften

weil ein gepflegtes Ortsbild die Attraktivität unserer Gemeinde prägt.

.

Verkehr

Unsere Gemeinde ist durch ihren dörflichen Charakter geprägt. Die strukturelle Anpassung muss behutsam erfolgen, um die ländliche Struktur und die Sicherheit des Verkehrs in Einklang zu bringen. Der entstehende Verkehrsentwicklungsplan ist konsequent unter Einbeziehung des Schulwegeplanes und des Lärmschutzes umzusetzen.

Wir stehen für:

Die Verbesserung des Nahverkehrs

  • durch zusätzliche Zugverbindungen im Berufsverkehr und die Sicherung der Busverbindungen in Seeburg
  • durch Optimierung der Abfahrtzeiten von Bahn und Bus
  • durch Einrichtung einer Nachtbuslinie

weil dadurch Individualverkehr reduziert werden kann.

Den Ausbau des Radwegenetzes zwischen

  • Dallgow-Dorf und Falkensee entlang der alten L 20
  • Eichendorffstraße zum Brunsbütteler Damm
  • Lückenschluss von Seeburg nach Falkensee

weil Radfahren gesund und ökologisch ist.

Den bedarfsgerechten Straßenausbau

  • durch kostenoptimierte Standards
  • durch Berücksichtigung der Anwohnererfahrungen
  • durch Abschaffung der Straßenbaubeiträge

weil Straßen zur Daseinsvorsorge gehören und wir bereits Abgaben wie Grundsteuer, Mineralölsteuer, Kfz-Steuer … zahlen.

.

Sicherheit, Ordnung und Brandschutz

Die Zahl der Einbrüche in Häuser und Wohnungen ist immer wieder ein Thema. Deshalb wollen wir gemeinsam mit der Polizei und den Bürgerinnen und Bürgern Schutzkonzepte entwickeln.

Wir stehen für:

Angemessen beleuchtete Straßen

  • Modernisierung der Straßenbeleuchtung mit energiesparenden Laternen
  • durch Neuinstallation von Laternen, wo diese noch fehlen
  • regelmäßige Instandhaltung und Wartung

weil gut beleuchtete Straßen Sicherheit fördern.

Mehr Sicherheit

  • durch die Förderung von Sicherheitspartnerschaften
  • durch mehr Prävention
  • durch mehr Präsenz des Ordnungsamtes

weil Sicherheit die Lebensqualität hebt.

Einen modernen Brandschutz

  • durch konsequente Modernisierung der Technik der Feuerwehr
  • durch Erhalt der Feuerwehr-Standorte Dorf und Seeburg
  • durch Unterstützung der Jugendfeuerwehr

weil die Angehörigen der Feuerwehr ihr Leben für uns riskieren.

Mehr Sicherheit für Fußgänger im Straßenverkehr

  • durch Geschwindigkeitskontrollen insbesondere vor Schulen, Kindergärten und Spielplätzen
  • durch Schülerlotsen auf Schulwegen
  • durch Maßnahmen zur Geschwindigkeitsreduzierung in den Wohngebieten

weil Fußgänger immer die Schwächeren sind.

.

Soziales Engagement

Das gesellschaftliche Miteinander fördert die Verbundenheit und Identifikation mit unserem Ort. Diese zu fördern ist ein elementares Ziel der Sozialpolitik der CDU als ganzheitliche kommunale Aufgabe.

Wir stehen für:

Ein Gemeindehaus an zentraler Stelle

  • für Seniorentreffen und Jugendarbeit
  • für die Bibliothek und ein Gemeindearchiv
  • für zentrale gemeindliche Festlichkeiten und kulturelle Veranstaltungen

weil dadurch Orte sozialer Kontakte entstehen.

Stärkung der Senioren

  • durch Schaffung eines Treffpunktes
  • durch Förderung der Interessenvertretungen
  • durch geeignete Angebote

weil die Lebenserfahrung der Seniorinnen und Senioren gebraucht wird.

Qualitativ verbesserte Jugendarbeit

  • durch Erhalt der Jugendclubs in Dallgow und Seeburg
  • durch bedarfsgerechte Angebote zur sinnvollen Freizeitgestaltung
  • durch geeignete Öffnungszeiten

weil die Jugend unsere Zukunft ist und attraktive Treffpunkte braucht.

Sicherung der Bibliothek

  • durch die Beibehaltung und Pflege der Ehrenamtlichen und mehr Öffentlichkeitsarbeit
  • durch stete Verbesserung des Angebots mit aktuellen Neuerscheinungen
  • durch Erweitern der Leistungen für Kinder, z.B. Vorlesestunden

weil Lesen bildet und Interesse an Büchern bereits im Kindesalter geweckt und später weiter gepflegt werden soll.

Förderung der ortsansässigen Vereine

  • durch weiterhin zielgerichtete finanzielle Unterstützung
  • durch gesellschaftliche Anerkennung der ehrenamtlichen Tätigkeiten
  • durch Schaffung eines vereinsübergreifenden Netzwerkes

weil ein funktionierendes Vereinsleben die Gesellschaft fördert.

Möglichkeiten für Breitensport und Erholung

  • durch Ausbau und Beschilderung der Wanderwege in der Döberitzer Heide
  • durch Unterstützung beim Bau eines Hallenbades
  • durch Realisierung des Sportplatzbaus in Seeburg

weil Bewegung und Erholung gesundheitsfördernd sind.

.

Wirtschaft

Die CDU wird verstärkt darauf drängen, dass ein zusätzliches Gewerbegebiet entwickelt wird, damit sich weitere Unternehmen in Dallgow-Döberitz ansiedeln können und Arbeitsplätze gesichert werden. Mit der Verlängerung der Wilmsstraße in das Gewerbegebiet hinein war die richtige Entscheidung getroffen worden. Durch die Ansiedlung neuer Unternehmen ist der Gewerbepark Döberitzer Heide vermarktet. Wir haben und werden die Unternehmer unterstützen.

Wir stehen für:

  • die weitere Ansiedlung von Unternehmen
  • den Abbau bürokratischer Hürden
  • die Schaffung wohnortnaher Arbeitsplätze

weil uns Arbeitsplätze wichtig sind.

.

Energie

Energie wird immer knapper und teurer. In unserer Gemeinde werden bereits heute erneuerbare Energien wie Photovoltaik und Erdwärme genutzt.

Wir stehen für:

  • sinnvolle energetische Sanierung öffentlicher Gebäude
  • wirtschaftlich ausgeglichenen Klimaschutz bei Neubauten
  • Unterstützung privater Bauherren bei Projektierung von Neubau und Sanierung

weil Energie und Klima unsere Zukunft bestimmen werden.

 

Für die Wahlperiode seit 2008 hat die CDU versprochen und geliefert!

20 Erfolge

Erweiterung der Kapazitäten an der Grundschule
Modernisierung der Ausstattung der Grundschule
Sommerlicher Wärmeschutz am Standort Weißdornallee
Fortsetzung der Arbeit des Streetworkers
Neubau der Kita an der Wilhelmstraße
Spielplatz-Neubau in Neu Döberitz
Radweg von Engelsfelde nach Berlin
Ansiedlung von Unternehmen im Gewerbepark
Erhöhung der Verkehrssicherheit durch neue Gehwege
Sicherung der Förderung der ortsansässigen Vereine
Verbesserung der Straßenbeleuchtung
Beschaffung moderner Technik für die Feuerwehr
Standortsicherung Sportplatz Seeburg
Verbesserung des ÖPNV durch Bürgerbus
Photovoltaik-Nutzung am Sportpark
Kita-Neubau, Baukostenobergrenze eingehalten
Verkehrsentwicklungsplan in Arbeit
Lärmschutz in Neu Döberitz in Vorbereitung
Buswartehäuschen am Bahnhof
Standortsicherung der FF Seeburg

%d Bloggern gefällt das: