Herzlich Willkommen

Herzlich willkommen

Ich freue mich über Ihr Interesse und möchte Sie einladen, sich über Aktuelles unserer Gemeinde und über unsere Politik und Ziele zu informieren. Wenn Sie an der Gestaltung in unserer Gemeinde mitwirken möchten, sich selbst einbringen und Partei ergreifen wollen, dann schließen Sie sich uns an und nehmen Kontakt mit uns auf! . . .

[weiterlesen …]

Neues aus der CDU

Vorstandswahlen bei der CDU Dallgow

Wie alle zwei Jahre, wählten die Mitglieder des CDU Gemeindeverbands Dallgow-Döberitz am Freitag, den 19.01.2018 einen neuen Vorstand und entlasteten den bisherigen. Zum Vorsitzenden wurde wieder Ralf Böttcher gewählt. Auch seine Stellvertreter bleiben unverändert Jörg Vahl und Sven Richter. Monika Nitze wird als Schatzmeisterin weiterhin die Finanzen im Auge behalten. Sven Richter ist ebenfalls als

[weiterlesen …]

CDU Dallgow hat gewählt!

Der CDU Gemeindeverband Dallgow-Döberitz wählte am Donnerstag, 21.01.2016, turnusgemäß seinen Vorstand neu. Die Mitglieder wählten Ralf Böttcher einstimmig erneut zum Vorsitzenden. Seine Stellvertreter sind weiterhin Jörg Vahl und Sven Richter. Schatzmeisterin ist wieder Monika Nitze. Als Beisitzer wurden Christa Boßé, Ute Erdmann, Fritz Kluchert und Matthias Scholz in den Vorstand gewählt. Die Versammlung wurde vom

[weiterlesen …]

CDU will Klarheit – Dauerhaft keine Brücke an der Körnerstraße

Die provisorische Grabenüberfahrt zwischen Körnerstraße und Am Graben machte während der Baumaßnahme zur Erneuerung der Triftstraße Sinn. Die Intention des Bauamtes, dort dauaerhaft eine Brücke zu haben, war bisher kritisch gesehen worden. Im letzten Bauausschuss wurde erneut dazu beraten. Die Überfahrt soll zunächst erhalten bleiben, damit eine Umleitungsstrecke beim Anbau der Feuerwehr in der Triftstraße

[weiterlesen …]

Mehr Sicherheit am Bolzplatz

Die CDU-Fraktion der Gemeinde Dallgow-Döberitz bringt im Dezember einen Antrag zur Verbesserung der Sicherheit am Bolzplatz in der Mühlenstraße ein. Im Bereich des Bolzplatzes fehlt ein Gehweg, Fußgänger dürfen dort die Fahrbahn benutzen. Deshalb soll  die Geschwindigkeit für Fahrzeuge auf 30 km/h reduziert werden. Die Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzung soll durch Pflasterkissen unterstützt werden. Der CDU-Vorsitzende,

[weiterlesen …]

Ausschüsse neu besetzt

Dr. Lampe ist von der Fraktion B90/Grüne zur SPD gewechselt. Somit hat die SPD-Fraktion nunmehr vier Mitglieder, B90/Grüne nur noch zwei. SPD und FWG/BBD sind nun gleich stark. Das machte eine Neuverteilung der Vorsitze in den Ausschüssen erforderlich. Die CDU bleibt mit sechs Fraktionsmitgliedern die stärkste Fraktion und hat sich entschieden, den Vorsitz im Ausschuss

[weiterlesen …]

Schwimmbad Falkensee? CDU Dallgow unterstützt mit Einschränkung

Auch die CDU Dallgow-Döberitz sieht durchaus den Bedarf nach einem Schwimmbad in unserer Region. Schon allein wegen des weiterhin großen Anstiegs der Bevölkerung im Osthavelland, hat sich unser Ortsverband schon seit einiger Zeit bemüht, Hallenbadbetreiber bzw. entsprechende Investoren auf unsere Gemeinden und ihre Entwicklung aufmerksam zu machen. Bisher ist das leider ohne Erfolg geblieben und

[weiterlesen …]

Neues aus der Gemeinde

Erschließungsbeiträge für Straßenbau reduzieren

Die Dallgower Christdemokraten fordern von der Gemeindevertretung die Reduzierung der Ausbaubeiträge für Straßenerschließungen. Die Straßenerneuerungen in der Gemeinde Dallgow sind überwiegend Erschließungen, die erstmalige technische Herstellung bisheriger Sandpisten. Das Baugesetzbuch schreibt dafür vor, dass die Kommune mindestens 10 % der Kosten tragen muss. In Dallgow mussten bisher die Anwohner dieser Straßen also 90 % der

[weiterlesen …]

EINSTURZGEFAHR! Neubau Jugendclub JETZT

Das Dach eines Gebäudeteils vom Dallgower Jugendclub „Dalle 24“ ist akut einsturzgefährdet und für die Nutzung gesperrt. Noch in dieser Woche wird der Zugang vernagelt um jede Gefährdung von Personal und Jugendlichen auszuschließen. Die Folgen sind weitreichend. Zum einen reduziert sich der nutzbare Clubbereich deutlich, zum anderen sind die Toiletten und das Büro der Betreuerinnen

[weiterlesen …]

Besondere Wetterlagen erfordern besondere Maßnahmen

  Die extreme Hitze und die langanhaltende Trockenheit ist auch für die Pflanzenwelt eine besondere Herausforderung. Vor allem junge Bäume brauchen regelmäßig Wasser, um nicht zu vertrocknen. Inzwischen haben aber auch große Bäume Stress und können jeden Tropfen Wasser gebrauchen. Die Mitarbeiter unseres Bauhofs, einige sind auch Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, sind seit Wochen unterwegs,

[weiterlesen …]

Elternabend war konstruktiv

Die CDU Dallgow-Döberitz hatte für Dienstag zu einem Elternabend eingeladen. Etwa 70 Eltern, angeführt von den Gesamtelternvertreterinnen und Elternvertreter aus Grundschule und Hort, waren der Einladung gefolgt. Sie sowie Schulleiter Hendrik Frost und Hortleiterin Jutta Marquardt wurden bereits in einem Vorgespräch vom CDU Vorsitzenden Böttcher und Bürgermeister Hemberger über die neueste Entwicklung informiert. Jürgen Hemberger

[weiterlesen …]

Elternabend bei der CDU

Die CDU Dallgow-Döberitz lädt alle interessierten Eltern der Grundschule Am Wasserturm zu einem Elternabend am Dienstag, den 13. März 2018, 19:30 Uhr in den großen Saal der Tanzschule Allround  ein. Wir werden sachlich alle Beweggründe für die bisher getroffenen Entscheidungen zur Erweiterung von Hort und Schule erklären. Im Anschluss wollen wir uns den Fragen der

[weiterlesen …]

Grundschule muss zukunftsfähig werden

In der Vergangenheit musste sich die Gemeinde Dallgow immer wieder mit einer Erweiterung von Kita-, Hort- und Schulkapazitäten beschäftigen. In der Regel waren stets schnelle Einzellösungen zu suchen, um die größte Raumnot zu kompensieren. Wer sich schon immer mit diesem Thema beschäftigt hat, weiß auch, dass in der Vergangenheit vom Land Brandenburg stets behauptet wurde,

[weiterlesen …]

Stadtschweine

Wildschweine im Wohngebiet

Ob morgens zu Schulbeginn, nachmittags beim Spaziergang oder abends auf der Gassirunde, Begegnungen mit Wildschweinrotten sind auf Dallgower Straßen keine Seltenheit. Immer häufiger beschweren sich verängstigte Einwohnerinnen und Einwohner beim Bürgermeister oder bei der Politik. Das Gerücht macht die Runde, weder Verwaltung noch Politik würden sich dafür interessieren. Ralf Böttcher, Vorsitzender der Gemeindevertretung, nahm das

[weiterlesen …]

Unfassbar: Bauministerium lehnt Radweg ab!

Auf unseren Antrag hin hatte die Gemeindeverwaltung beim Infrastrukturministerium angefragt, wann das fehlende Stück Radweg zwischen Seeburg und B5 (ca. 1000m) gebaut wird. Denn für eine lückenlose Verbindung von Potsdam bis in den Landkreis Oberhavel fehlt dieses Stück seit dem Bau der neuen L20.  Nun hat das SPD-geführte Ministerium zum Ausdruck gebracht, dass die Planung

[weiterlesen …]